Erfolgsserie bei den Hamburger Meisterschaften 2014 fortgeführt

Die Hamburger Einzelmeisterschaften im Ju-Jutsu finden traditionell am letzten Wochenende im Februar statt. So auch dieses Jahr.
Eine kleine Neuerung gab es allerdings - waren die Wettkämpfe in der Vergangenheit über viele Jahre ausschließlich in Finkenwerder ausgerichtet worden, wurden sie heuer gemeinschaftlich vom AMTV und uns veranstaltet.

Als Arena diente die neue Mehrzweckhalle an der Scharbeutzer Straße. Nachdem der tus BERNE jahrelang Ausrichter der internationalen Hamburg Open war, war die Organisation erwartungsgemäß professionell und das Turnier verlief entsprechend reibungslos.
Wir möchten uns an dieser Stelle herzlich bei allen freiwilligen Helfern bedanken. Ein spezieller Dank gilt Familie Wicher, die den ganzen Tag lang alle Gäste mit Snacks und Erfrischungen versorgte.

Beachtliche sportliche Leistungen

Die angereisten Zuschauer bekamen faire und spannende Kämpfe zu sehen. Unser Team konnte die Erfolgsserie der letzten Jahre fortsetzen und errang mit 8 Goldmedaillen, 17 Silbermedaillen, 10 Bronzenen und 3 vierten Plätzen in der Medaillenwertung erneut den Sieg als beste Mannschaft. Damit haben die Kämpfer des tus BERNE allein über 47% aller Medaillen errungen - eine erstklassige Leistung und die erneute Bestätigung für die  Trainer und Coaches. Vielen Dank für eure tolle Arbeit!
Ebenfalls ein großes Dankeschön an die Mitglieder des AMTV für die tolle Zusammenarbeit.

Alle Wettkämpfer unseres Teams haben hervorragende Kämpfe gezeigt. Und wenn auch nicht jeder eine Platzierung auf dem Treppchen ergattern konnte, sind wir mit den Einzelleistungen durchweg mehr als zufrieden.

Die Platzierungen

Hamburger Meister 2014 wurden Julius, Zoe, Mania, Vanessa, Ben, Jonathan, Kaija und Lia.

Über zweite Plätze freuen sich Tom, Chiara, Luis, Til, Viktoria, Dehlia, Tim, Jan, Melissa, Felicia, Pauline-Astrid, Nadja, Norman, Daniel, Justus, Britta und Nicolai.

Die Bronzemedaille gewannen Lucas, Henry, Messina, Kyra, Eleonora, Cara, Nico, Darya, Francine und Joshua.

Den vierten Rang erkämpften Robin, Oliver und Mats.

Mit diesem Ergebnis blicken wir besonders optimistisch auf die Norddeutschen Meisterschaften, die am 17. Mai in Mölln stattfinden werden.

Go to top